top of page

Elterninformationen zum Schwimmkurs

Jedes Kind kommt freiwillig zu einem Schwimmkurs und will von sich aus das Schwimmen lernen. Bitte lesen Sie die Beschreibungen der Schwimmkurse genau durch - der Schwimmkurs findet ohne Eltern statt und die Eltern habe keine Möglichkeit zuzuschauen. Unterstützen Sie Ihre Kinder in dem Sie Ruhe und Gelassenheit ausstrahlen, sowie pünktlich und stressfrei zum Schwimmkurs kommen. Für ein langfristiges Interesse ist es sehr wichtig, dass Kinder mit Freude das Schwimmen erlernen und Ihre Schwimmfähigkeiten mindestens bis zum Bronze - Abzeichen festigen. 


Teilnahmebedingungen:

- Zustimmung der AGBs

- Selber das Schwimmen lernen wollen

- Bereits ans Wasser gewohnt sein - Wasserspritzer ins Gesicht und Kopf unter Wasser eintauchen sind kein Problem, Erfahrung mit Schwimmhilfen im tiefen Wasser

- Spaß und Freude im Wasser

- Ohne Elternteil und nur mit dem Kursleiter in die Schwimmhalle gehen 

- Bitte beachten Sie das Mindestalter in der Kursbeschreibung. Bei weit entwickelten Kindern ist nach Absprache mit der Schwimmschule auch eine vorzeitige Teilnahme als das Mindestalter angegeben möglich. Beispiel: Das Kind ist 4,5 Jahre taucht schon sehr gut, ist regelmäßig im Wasser, die motorische Entwicklung ist weit fortgeschritten und hat keine besonderen Ängste zu fremden Personen. Dann ist die Teilnahme bei einem Schwimmkurs ab 5 Jahren möglich und empfohlen. 

Schwimmabzeichen: 

Das Seepferdchen und andere Schwimmabzeichen sind während dem Schwimmkurs möglich. Die DLRG und das Kultusministerium empfehlen für eine ausreichende Sicherheit im Wasser einen Schwimmkurs bis zum Bronze-Abzeichen zu absolvieren.  

Erfolgsgarantien und Ziele der Schwimmschule: 

Das Ziel der Schwimmschule ist es jedes Kind individuell in seinen Möglichkeiten von Schwimmkurs zu Schwimmkurs maximal zu verbessern. Auf pädagogischen Wege versucht man Lernziele schnellstmöglich zu erreichen. Für ein langfristiges Interesse zum Element Wasser und dem Schwimmsport ist ein kindgerechtes und spielerisches Lernen unausweichlich. Erfolsgarantien gibt es aufgrund der unterschiedlichen Entwicklung des Kindes hierbei keine. Die Schwimmkurse werden ausschließlich von qualifizierten und erfahreneren Schwimmkursleitern absolviert. Für Fragen zum Kursinhalt und für Fragen zur Entwicklung und zum Leistungsstand des Kindes können Sie telefonisch oder per Mail direkten Kontakt zum Schwimmlehrer aufnehmen. Sollten keine Verbesserungen erreicht werden oder gibt es Verhaltensstörungen der Schüler erfolgt der Kontakt der Schwimmschule mit den Eltern bzw. gesetzlichen Vertreter unverzüglich. Zu Verhaltensstörungen gehören allem dann wenn andere während Ihrem Lernprozess abgelenkt werden. Kurze Konzentrationsschwierigkeiten oder Unaufmerksamkeiten werden während dem individuellen 1:1 Training oder nach dem Schwimmkurs mit dem Schwimmlehrer besprochen. Je nach Vorkenntnisse, Erfahrungen im Wasser/Schwimmbad/Urlaub, Wassergefühl, Gewohnheiten, Tauchen, motorische Entwicklung, Koordination, Ehrgeiz, Konzentration, Selbstständigkeit, Mut und Vertrauen zum Schwimmlehrer lernen die Kinder unterschiedlich schnell. Durch die Pandemie ist leider viel an Wassergefühl und Schwimmfähigkeiten verloren gegangen. Bereits vor der Pandemie haben Studien erwiesen, dass ca. 50 %  der 10 - 12 Jährigen sich nicht sicher über Wasser halten können.

Stand: 6. Februar 2023

schwimmkurse-stuttgart.de

bottom of page